25.08.13

REZEPT // HERBSTLICHE GEMÜSE-PIZZA mit MÖHREN, ROTER BETE & MOZZARELLA-CREME



Juhu, ich habe endlich Urlaub und somit auch endlich wieder Zeit mich um meinen Blog zu kümmern! Was habe ich ihn vermisst!
Ganze 2 Wochen lang kann ich mich nun entspannen. Am Mittwoch fahren mein Freund und ich nach Husum- das hatte ich ihm zum Geburtstag geschenkt(hat jemand Tipps?). Anschließend werde ich direkt nach Thüringen aufbrechen und ein paar Tage in der Heimat verbringen, bevor es vermutlich weiter nach Köln geht.
Bis es soweit ist nutze ich die Zeit z.B. mit Kochen oder Backen.
Heute habe ich dann auch gleich das Rezept für eine herbstliche Gemüse-Pizza mit Mozzarella-Creme und Schinken für euch.




Vorab kann ich sagen, dass ihr mit den Mengenangaben 2 ziemlich große Pizzen herstellen könnt. Wenn ihr also für euch alleine kochen möchtet, würde ich euch raten das Rezept zu halbieren.
Die Vegetarier unter euch können den Schinken natürlich einfach weglassen.

Ihr benötigt:
20g frische Hefe
250g Mehl
Salz
6 EL Olivenöl
400g Möhren
300g Rote Bete(ein frische Knolle)
Einweghandschuhe
1 Knoblauchzehe
1 rote Zwiebel
2 große Tomaten
1 Bund Zitronenverbene(Ich habe 2 Zweige Minze genommen, das ist auch sehr lecker!)
250 Mozzarella oder Büffelmozzarella
150g Saure Sahne oder Schmand
Pfeffer
120g Schinken in Scheiben, z.B. Serrano(Ich habe ganz normalen Schinken genommen)

1. Hefe mit 150 ml lauwarmen Wasser auflösen. Mit Mehl, 1 EL Öl und Salz zu einem Teig kneten, 60 Minuten gehen lassen.

2. Möhren und Rote Bete schälen und längs in dünne Scheiben schneiden. Für das Schälen der Roten Bete empfiehlt es sich Einweghandschuhe zu tragen, da die Rote Bete extrem färbt!
Knoblauch und Zwiebel fein hacken, dann zusammen mit der Roten Bete und den Möhren sowie etwas Öl in einem Topf andünsten.
(50ml Wasser dazugeben, alles 5 Minuten garen).
Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
Hälfte der Verbenenblätter mit Mozzarella und saurer Sahne pürieren. (Wenn ihr wie ich Minze nehmt, solltet ihr nicht zu viele Blätter verwenden, da die Minze sonst sehr im Vordergrund steht.) Ordentlich salzen und pfeffern.
Backofen auf 200° vorheizen(Umluft 180°).

3. Den Teig halbieren und jeweils dünn ausrollen. Auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und mehrmals einstechen. Jetzt die Mozzarella-Creme darauf verteilen und mit dem Gemüse belegen. 15-20 Minuten nacheinander backen. Fertige Pizzen mit dem restl. Öl beträufeln und den Schinken sowie den Rest Verbene bzw. Minze darauf streuen. Schmecken lassen! :)



Die Mozzarella-Creme schmeckt auch alleine richtig lecker! Die mache ich sicher bei Gelegenheit als ganz normalen Dip.

Kommentare:

  1. Das sieht super lecker aus. Die Einweghandschuhe sind sicherlich erforderlich. Rote Bete ist ein Teufelszeug ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. mozzarella-creme hört sich unverschämt lecker an!

    AntwortenLöschen