16.02.13

DIE WOCHENEND CHALLENGE - TO DO LISTE ABARBEITEN

In der letzten Woche habe ich viel gearbeitet. Dementsprechend sind zu Hause viele Arbeiten und der Haushalt liegen geblieben. Heute ist der erste Tag an dem ich mich aktiv mit all den Post-its, Zetteln und meiner To Do-Liste beschäftigen kann. Auf ihr befinden sich die kleinen wie die großen Dinge. Von "Pfand wegbringen", "den Vermieter anrufen" bis "Bestellung aufgeben", "Rechnungen schreiben" und "Bestellungen bearbeiten" ist alles dabei. Ihr kennt das sicher. Die To Do-Liste wird nicht kürzer, im Gegenteil, es kommen mehr und mehr Punkte hinzu. An meinem Rechner kleben gerade 6 Post-its und auf meiner Liste stehen 42(!) Punkte, die abzuarbeiten sind. Es ist schon so weit, dass all die wichtigen Dinge bunt gemarkert sind und all die langfristig zu erledigenden Sachen immer auf die nächste Seite übertragen werden. Aber es ist Freitag, für das Wochenende ist außer einem Kino-Besuch und Sport nichts geplant und ich bin fest entschlossen wenigstens 15 Punkte abzuarbeiten. Das ist der Plan, und der sieht Folgendes vor:


Armbänder fertigstellen
Bestellungen bei der Post abliefern
Dawanda-Rechnungen herunterladen und ordnungsgemäß abheften
Materialkosten der Armbänder neu kalkulieren
Schmuckzubehör bestellen
Rechnungen schreiben
Mails beantworten
Kleid aus der Reinigung holen
Mum anrufen
Geburtstagsgeschenk besorgen
das aktuelle CUT-Magazin besorgen
Haare färben
Blog-Kommentare beantworten
wie versprochen die Fotos vom Urlaub an alle Freunde senden
bloggen

Ihr seid herzlich eingeladen ebenfalls 15 Punkte eurer eigenen Liste abzuarbeiten und zu posten. Falls es diese Woche nichts wird, so bin ich sicher, gibt es auch nächste Woche wieder 15 Punkte, die abgehakt werden wollen ;). Meine Auswertung gibt es dann am Montag. Ich bin gespannt was ich schaffe.

1 Kommentar:

  1. ich liebe to-do listen! ich hasse es aber wenn sich die Erledigungen stauen.
    viel glück also!
    Love //VIENNA WEDEKIND//

    AntwortenLöschen