17.01.16

BEAUTY // Wenig beachtete Produkte 2015 (+ Mini-Reviews)



2016 ist da, ich habe endlich meinen Laptop zurück und bin dabei alle Posts zu lesen die ich verpasst habe und Youtube-Videos zu schauen auf die ich schon so gespannt war!
Die Beauty-Favoriten 2015 sind ein riesiges Thema zu dieser Zeit aber da ich über das Jahr vergleichsweise wenig Make up austeste möchte ich selbst auf diesen Post verzichten. Also habe ich mir überlegt euch Produkte vorzustellen, die ich im Jahr 2015 gekauft aber so gut wie nie bis nie verwendet habe! Manche davon völlig zu Unrecht, andere hingegen sortiere ich jetzt aus.

Alterra Rouge in 04 Rosewood: 
Ich habe es im Sale gekauft und bin davon überzeugt, dass es eine wunderbare Alltagsfarbe ist, die zu den meisten Looks passt. Es hat ein wunderschönes Satin-Finish und der Geruch ist regelrecht lecker, irgendwie schokoladig! Weshalb ich es dennoch kaum getragen habe ist die Tatsache, dass es beim Auftrag sehr fleckig wird. Ich weiß nicht ob es sich schlichtweg nicht mit meiner Foundation verträgt oder das Finish den ungleichmäßigen Look hervorruft.
Fazit: Ich bin gewillt es noch ein paar Mal zu zu testen. Dann mit anderen Pinseln oder einer anderen Foundation. Es wäre wirklich schade, wenn ich es aussortieren müsste!

Wet n wild Rouge in Berry Shimmer: 
Sieht aus wie eine dunklere, etwas weniger schimmernde Version von Nars Orgasm! Im Grunde ist es die Winter-Version davon und zaubert wunderschöne Apfelbäckchen. Die Pigmentierung ist extrem und man darf den Pinsel wirklich nur ganz leicht auf das Produkt stippen um nicht zu viel zu erwischen.
Es lässt sich außerdem sehr gut verblenden und lässt den Teint wirklich frisch aussehen.
Selten getragen habe ich es eigentlich nur, weil ich in den letzten 2 Monaten wieder mehr mit gereizter, sehr geröteter Haut zu kämpfen hatte und die Farbe dieses Blushes diesen Look leider nur noch unterstützt. Daher habe ich mich mit Blush generell eher zurück gehalten.
Fazit: Wird auf jeden Fall noch oft zum Einsatz kommen. Auch im Sommer!



Loses Puder aus Thailand:
Dieses Puder habe ich euch schon *hier* vorgestellt. Es ist ein wirklich weißes, deckendes Puder. Mein jüngeres Gothic-Ich hätte sich sehr darüber gefreut aber mein 27jähriges Ich erfreut sich leider eher am Golden-Glow-Summer-Bronze-Look und kann dieses Puder wirklich nicht zum Setten von Make up verwenden. Zu Halloween vielleicht...
Fazit: Definitiv kein Produkt das meine Make up-Routine bereichert aber wegwerfen ist keine Option denn lose Puder, die im Gesicht nicht funktionieren machen sich super als Volumenpuder am Haaransatz! Es wandert also vom Schminktisch ins Bad.

P2 Just Dream like fable lipstick pencil in 020 faded rose:
Ich glaube dieser Lip Pencil gehörte zu einer LE aber ich kann mich irren. Auch ich suche immer mal wieder nach dem perfekten Nude und diese Farbe sah verdächtig nach "my lips but better" aus. Leider ein Irrtum. Die Farbe ist viel zu hell und wird auf meinen Lippen viel zu fleckig, da meine eigene Lippenfarbe sehr ungleichmäßig ist.
Fazit: Nette Textur aber die Farbe funktioniert für mich leider überhaupt nicht.



Sephora matte lip creams in 01 und 03: 
Gerade jetzt tauchen sie in einigen Jahresfavoriten der bekannten Beauty-Gurus auf und ich frage mich ob ich wirklich die Einzige bin, die dieses Produkt ganz furchtbar findet? Überhall hört man, wie langanhaltend sie seien und dabei die Lippen nicht austrocknen. Bei mir überstehen sie keine Tasse Kaffee ohne sich am inneren Mundwinkel zu lösen und nach 1h splittern meine Lippen regelrecht ab und ich müsste mir die Lippen im Grunde peelen. Die Formulierung fühlt sich an wie die erste, unausgereifte Generation der Liquid Lipsticks.
Fazit: Bisher habe ich nur die Farbe 03 getragen und kann die andere daher noch verkaufen. Der Rest wandert in den Müll.

Sephora Rouge infusion liquid lipstick in 12 Cherry nectar:
Es ist eine der schönsten Lippenfarben die ich besitze und der Geruch erinnert mich an etwas aus meiner Kindheit. Leider hat Sephora auch hier kräftig daneben gehauen denn die Farbe wird, egal wie ich sie auftrage, fleckig. Und wir alle wissen, dass das bei sehr dunklen Tönen ein No-Go ist. Ich habe ihn daher noch nicht einmal getragen.
Fazit: Die Formulierung ist eine Katastrophe aber die Farbe ist ein Traum. Ich werde ihn sicher niemals im Alltag tragen aber für Shootings aufheben.

NYX Matte Lipstick in Shocking Pink:
Die Farbe ist nichts für unauffällige Alltagslooks. Vermutlich würde ich sie jetzt nicht mehr kaufen aber ich bin trotzdem froh sie in meiner Sammlung zu haben. Getragen habe ich ihn 1 Mal, wenn ich mich recht erinnere. Er trocknet die Lippen ein wenig aus, man sollte also gut gepflegte Lippen haben.
Als ich ihn gekauft habe ging ich noch fast als Brunette durch und gerade zu braunen Haare liebe liebe liebe ich pinken Lippenstift. Jetzt, wo ich wirklich als blond durchgehe bin ich nicht sicher ob ich mich mit dieser Farbe nicht unglaubwürdig mache. Stichwort Barbie. ;)
Fazit: Ich werde versuchen ihn ab und an zu tragen. Wenn nicht in den 20ern, wann dann?

Astor Soft Sensation Lipstick in 501 Full of Red:
Ich liebe diese Reihe allein schon für den Geruch! Stichwort Babypuder! ♥ ♥
Auch die Formulierung hält was sie verspricht. Diese Lippenstifte spenden wirklich Feuchtigkeit und sind daher sehr cremig. Dieser Rotton ist ein wunderschönes, saftiges Kirschrot, das aber nicht billig sondern elegant wirkt! Dieser Ton fehlte definitiv in meiner Sammlung. Aufgund der Cremigkeit erfordert er jedoch unbedingt einen Lipliner, da er nicht wirklich langanhaltend ist und genau dieser fehlt mir noch.
Fazit: Ich werde ihn definitiv oft tragen sobald ich einen passenden Lipliner gefunden habe!

Manhatten X-act Eyeliner in Purpelicious:
Ich stelle mir immer wieder vor wie toll AMU's mit einem intensiven Lila sein können, auch auf der Wasserlinie. Leider sind gute Kajals in dieser Farbe schwer zu finden und auch dieser hier lässt sich nur schwer anwenden. Auf der Hand lässt er sich recht gut swatchen aber leider gibt er auf der Wasserlinie kaum Farbe ab.
Fazit: Nicht die beste Qualität und auch die Farbe ist beinahe zu dunkel aber am unteren Wimpernkranz könnte er dennoch zum Einsatz kommen. 



Ich hoffe der Post hat euch gefallen. Habt ihr auch Produkte die ihr letztes Jahr gekauft habt und vielleicht auch irgendwie liebt aber trotzdem nie benutzt? Oder die ihr hasst aber sie behaltet, weil sie einfach zu teuer waren?

Kommentare:

  1. Super Post! :) Natürlich hat jeder diese Produkte, die er nie benutzt :D
    Habe bisher nur so viel Gutes über NYX Produkte gehört, aber momentan bin ich noch der MAC Fan :D

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, der pinke NYX Lippenstift erinnert mich an MAC Candy Yum Yum, also richtig schön knallig. Ich habe z.B. den NYX Jumbo Eye Pencil Milk, benutze iihn aber fast nie, da er bei meinen öligen Schlupflidern immer in die Lidfalte rutscht :-(.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
  3. great post
    would you like to follow each other?
    I'll follow back after it

    www.miharujulie.com

    AntwortenLöschen