05.10.15

TRAVEL: Reisebericht Thailand 2015 Part III - Koh Tao





Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es endlich Part III und damit den letzten Teil meines Reiseberichtes. Später als erwartet aber hier ist er:

Nach der Nordtour, und täglich um 6 Uhr aufstehen, hieß es dann endlich: Ab auf die Insel, ab an den Sandstrand! Entspannung ruft! Von Chiang Mai aus sind wir zunächst nach Bangkok geflogen und von dort aus nach Koh Samui. Auf Koh Samui haben wir einen Tag Zwischenstopp eingelegt(oder besser gesagt damit VERBRACHT am Pool zu liegen, der direkt vor unserem Haus war und Cocktails am Strand zu trinken. Yay!) bevor es am nächsten Tag via. Fähre endlich nach Kho Tao ging - unserem eigentlich Ziel. Die Anreise war ziemlich nervenaufreibend. Eine Fähre voll mit Touris, ewig warten müssen und anstehen. Ich möchte ja nicht wissen, wie es in der Hauptsaison zugeht!





Jedenfalls haben wir im Charm Churree eingecheckt und sind direkt ins zugegebenermaßen sehr warme Wasser gesprungen und haben Fische beim schnorcheln beobachtet. Zumindest haben wir das getan, nachdem das Hotelpersonal eine sehr große Echse aus meinem Zimmer "entfernt" hat.
Merke: LSF 50+ hilft nicht. Auch nicht im Schatten, vergesst es! Wenn mir das vorher jemand erzählt hätte...ich hätte es nicht geglaubt!
Die Woche auf Tao haben wir wirklich nur damit zugebracht irgendwo in der Sonne zu liegen. Selbst ich, obwohl ich immer Tatendrang habe! Dazu muss aber auch gesagt sein, dass unsere Hütte sehr weit oben auf einem steilen Berg gelegen war. Jeden Gang überlegte man sich 2 Mal.
Die Abende haben wir am Hafen verbracht und uns am Strand mit leckerem Chang-Bier niedergelassen. Wir haben Wetterleuchten beobachtet und es uns gut gehen lassen. Endlich konnten wir ausschlafen. Ursprünglich hatten wir uns auch für die Insel ein paar Programmpunkte überlegt, die wir nach einem üppigen Frühstück jedoch täglich über Bord geworfen haben. Zum einen war das Wetter morgens noch nicht so bombastisch und zum anderen siegte der Chill-Modus. Bewegen? Nö...ab an den Strand ;). Ich habe nach langer Zeit sogar wieder ein Buch gelesen!




Die Abreise war deprimierend...insgesamt habe ich von Kho Tao nach Hannover ganze 38h gebraucht. Durch die Inlandsflüge und die Aufenthalte von teilweise 5h zog sich das Ganze doch argh in die Länge. Allerdings konnte ich im Flieger toll schlafen und so was es nur halb so schlimm. In Hannover angekommen habe ich sogar direkt und ohne Pause das nächste beste Festival besucht und bin erst spät nach Hause gekommen ;).

Mein Fazit der ganzen Reise: Thailand ist eine Reise wert! Zwischendurch war die Reise sehr anstrengend da ich krank war und wir uns wirklich viele Programmpunkte auf den Zettel geschrieben hatten aber ich habe total viel erlebt und das Land sehr gut kennengelernt. Von der Fast-Festnahme in Bangkok über den Genuss von Köstlichkeiten in Chiang Mai, bis hin zum totalen relaxen am Strand war es die rundum gute Mischung.

Kommentare:

  1. Wirklich klasse <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  2. So jetzt hab ich alle Berichte aufgeholt :) ... Ließt sich ja traumhaft! Thailand wirkt auf mich etwas lebhafter und "asiatischer" (wenn ich mal diese Schublade benutzen darf ^^) als Malaysia. Aber sooo schön! ... und das Essen wär mein absoluter Himmel! Ich bin leider nicht dazu gekommen, Mango Sticky Rice zu probieren, aber Roti ist in MY ein gängiges Frühstück, aber meist mit mildem Linsencurry als Dipp. So lecker!
    Ich bin ja nicht so ein Strand- und erst Recht kein Pool-Mensch und ich war teilweise sehr froh darüber, dass der Haze den Himmel verdunkelt hat. So bin ich super mit der Sonne klar gekommen und musste nicht zu oft am Strand abhängen XD ...

    AntwortenLöschen