27.11.14

REZEPT // Besondere Marzipan-Schokoplätzchen mit Walnuss und die Gewinner!


Hallo ihr Lieben!

(Die Gewinner-Bekanntgabe findet ihr am Ende dieses Posts).

Dieses Jahr habe ich recht früh, zusammen mit meiner besten Freundin, Plätzchen gebacken. 5h lang haben wir uns in ihrer Küche breit gemacht. Ich selber stehe aktuell nämlich ohne Backofen da.

Ich habe mich für 2 neue Rezepte entschieden und war wirklich skeptisch ob sie am Ende auch wirklich so schön aussehen werden wie es geplant ist. Ich fand es fraglich ob das bisschen Marmelade das fertige Plätzchen und das Marzipan wirklich "verkleben" oder ob am Ende nicht doch die Walnuss abfällt...Aber alles hat einwandfrei funktioniert! Ich bin total begeistert von dem Rezept und teile es jetzt mit euch. Sie sehen aus und schmecken wie Pralinen! Außerdem kommen sie sehr gut bei den Beschenkten an. ;) Als Erster durfte sich mein Fahrlehrer freuen.
Im Grunde sind sie außerdem sehr simpel. Man muss nur 2 Dinge tun: Marzipan mögen und etwas Zeit einplanen. Ich selber habe die Plätzchen erst am nächsten Tag verziert und mir dabei extra viel Zeit gelassen. Ich habe nicht nur runde Plätzchen ausgestochen, sondern auch noch ein paar Sterne und Herzen, die ich teilweise nur in Schokolade getaucht und das Marzipan einfach weggelassen habe. Über einige Plätzchen habe ich etwas Mandelkrokant gestreut. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Habt ihr schon gebacken? Wenn ja, was? :)



Ihr benötigt:
175g Mehl
75g Speisestärke
65g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Ei
165g Butter, zimmerwarm
etwas Aprikosenkonfitüre
200g Rohmarzipan
150g Puderzucker
200g Kouvertüre(Ich habe Zartbitter und Weiße genommen)
125 g Walnusshälften

Natürlich könnt ihr alles zum dekorieren verwenden was euch gefällt und die Plätzchen ganz kitschig gestalten. Wie wäre es mit einem Vollmilch-Überzug und bunten Streußeln? Oder ihr taucht sie in weiße Schokolade und wälzt sie anschließend in Kokosflocken! Das stelle ich mir auch total lecker vor uns es sieht mit Sicherheit auch toll aus.




Was ihr tun müsst:
1. Mehl und Stärke auf eine Arbeitsplatte sieben
2. Zucker, Vanillezucker und das Ei dazugeben, die Butter in Flöckchen auf den Rand setzen
3. Alles vorsichtig verkneten und 1h kalt stellen
4. Den Teig ca. 3mm dick ausrollen und mit einer runden Form mit ca. 4 cm Durchmesser ausstechen
5. 6-8 Min bei 220°C(Ober- & Unterhitze) backen
6. Rohmarzipan mit dem Puderzucker verkneten und mit einer ggf. kleineren Form als die Plätzchen ausstechen(ich musste das machen, das die Plätzchen etwas windschief waren, nachdem sie aus dem Ofen kamen;) )
7. Die ausgekühlten Plätzchen mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen und das Marzipanplätzchen darauf setzen
8. Die Kouvertüre nach Anleitung schmelzen und die Plätzchen eintauchen, auf ein Gitter setzen und eine Walnuss draufsetzen. Voila!
9. Einpacken und verschenken oder Kaffee kochen und genießen!



Gewinnspielauflösung:

Wie schon oben angekündigt kommt hier noch die Bekanntgabe der Gewinner des Kauf dich glücklich-Gewinnspiels!
Gewonnen haben die Nr. 4 und 8. Freuen dürfen sich also Imma von "das himmlische Kind" und Eve Muck! Herzlichen Glückwunsch! :) Leider hast du, Imma, keine Mail-Adresse hinterlassen und auch sonst keine Möglichkeit um dich zu kontaktieren, also melde dich doch kurz bei mir. Andernfalls muss ich neu auslosen!

Kommentare:

  1. Mhm, lecker sehen die aus! Und die Bilder sind schön geworden :)
    Liebste Grüße, ichbinnele.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja aus wie selbstgekauft! So schön lecker, bin grad echt geschockt dass ihr die selbst gebacken habt haha. Aber bei 5 h Arbeitszeit sollte ja auch was gutes dabei herauskommen :P Liebste Grüße, Lisa
    http://downtownvogue.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr feiner Blog!
    So chic und aufgeräumt.
    Finde ihn jetzt zur Weihnachtszeit ganz besonders toll. Und darum kommt er in den "Liebste Blogs" Ordner ♥

    AntwortenLöschen