01.10.13

FAIBLE FÜR: SCHMALE ARMKETTCHEN UND VITRIINI



Ich weiß noch, dass ich vor 3 Jahren mit ziemlich vielen und ziemlich großen Armreifen im Gepäck zur Fashion Week gefahren bin. Ein bisschen später war Ethno-Schmuck mein Hauptbegleiter, dann nur noch meine Casio-Uhr in Kombination mit einem bestimmten Armband. Letztes Jahr habe ich fast ausschließlich nur Freundschaftsarmbänder getragen und seit einem halben Jahr befinden sich an meinem Handgelenk nichts weiter als mini-schmale Armkettchen, die so aussehen als würden sie sie sofort zerreißen, weil sie dafür prädestiniert sind, dass man mit ihnen am Reißverschluss oder im Strickpulli hängen bleibt und Fäden zieht. Tun sie aber nicht!
Angefangen hat es mit einem Armband, das aus 3 Bändchen besteht: einem hauchdünnen geflochtenen Bändchen in Rot-Ocker und je zwei extrem schmalen Gliederkettchen. Kein Schmuckstück habe ich dieses Jahr öfter getragen!
Die beiden blauen Kettchen habe ich von meinem Freund zum Geburtstag bekommen. :)
Ich finde es großartig, dass sie so dezent sind und sich so gut kombinieren lassen. Ich hätter gern in jeder Farbe und Ausführung eins! Bei Etsy habe ich z.B. noch dieses, dieses oder dieses und noch mehr gefunden! Sehr gefährlich! Aber Kinners, bald ist wieder Weihnachten!
Bis auf das Bändchen mit den zwei Herzen(das findet ihr aktuell bei Accessorize für 5€), gibt es alle Armkettchen in Hannover bei Donna zu kaufen.
Tragt ihr momentan auch lieber dezenten Schmuck und wenn ja, wo habt ihr ihn her? Oder findet ihr trotzdem noch, dass mehr einfach mehr ist?



Eine andere, ganz Große Liebe verbindet mich mit den kleinen Vitriinis von iittala. Es handelt sich hier um die kleinen Glas-Boxen in verschiedenen Farben. Ich habe mir die kleinen Versionen zum Geburtstag gewünscht, ihr erinnert euch?. Sie sind wirklich klein, in etwa so groß wie ein halbes iPhone und so hoch wie 3 Finger breit sind. In ihnen wohnen jetzt all meine Armkettchen, Duftproben und Ohrstecker, die ich aktuell so verwende und trage. Früher oder später möchte ich unbedingt auch die großen Varianten haben. Darin würde dann ein Teil meiner unzähligen anderen Schmuckstücke Platz finden ;).

Kommentare:

  1. Manchmal ist mehr einfach mehr und manchmal erreichtman das maximale halt eher mit dem minimalen.
    Die kleinen Armkettchen haben etwas sehr filigranes an sich, das gefällt mir und passt einfach gut zu vielen Outfits und sie sehen schön aus.
    Bei mit kommt es ganz auf die Tageslaune drauf an, mal habe ich lust auf viel und manchmal finde ich das weniger einfach mehr ist.(:
    LG Marie

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh, ich liebe diese kleinen Armbänder und -kettchen! Die sind wirklich unfassbar süß! Die kleinen Glaskästchen sind wirklich die hübscheste Aufbewahrung dafür! So cute!

    AntwortenLöschen